Besoffen bei Facebook

Posted by Charly on 20. August 2015No Comments


Auch als Promi nimmt man ab und zu schon mal einen über den Durst. Und was macht man, wenn man sich einen schönen Wutbürger hinter die Binde gekippt hat? Richtig, man geht zu Facebook. Man sammelt alle seine Satzzeichen zusammen, lässt, wie Otto Normalbürger, mal so richtig die rhetorische Sau raus, steckt ein schickes Cocktailschirmchen in den Longdrink der Meinungsfreiheit und dann ab der Post! – https://neomagazinroyale.de